Lingua Canina Colleg

Das
Lehrprogramm Weit-For-Aus besteht aus folgenden Fachbereichen:
Weiterbildungen für Kollegen, die mit Menschen und Hunden arbeiten. Zur Selbstreflexion, Bewusstseinserweiterung und Supervision.
Fortbildungen zu Fachübungsleitern (FÜL) in unterschiedlichen Arbeitsbereichen. Sie ermöglichen zusätzliche Qualifikationen.
Ausbildung zum/zur Hunde Erziehungsberater/In (HEB). Die Basis für professionelle Arbeit mit MH-Teams.

ein Klick auf den Begriff öffnet das Thema
Zur Zeit sind keine definitiven Termine geplant. Bei Interesse senden Sie mir bitte eine eMail.

Ausbildung zum HEB

Hunde ErziehungsberaterIn (HEB)
Die Ausbildung verläuft über 24 Monate, aufgeteilt in 6 Module á 4 Monate. Die Seminare finden an Wochenenden statt.
Die Ausbildung teilt sich gleichmäßig in einen theoretischen und praktischen Teil auf. Der Unterricht wird von verschiedenen Referenten/Innen gehalten.
Um den Teilnehmern eine intensive Betreuung und eine umfangreiche Praxisausbildung zu ermöglichen, haben wir die Teilnehmerzulassung auf max. 8 Personen begrenzt.

Inhalt der Ausbildung:
1. Modul - Grundlagen der Entwicklung und Klassifizierung von Hunderassen
2. Modul -
Arttypischer Habitus im Kontext zur Modifikation
3. Modul - Erziehung und Training unter ethischen Gesichtspunkten
4. Modul - Theorie und Praxis
5. Modul - Methodische Diagnose und Therapieformen
6. Modul - Supervision und Reflexion

Die Informationen zur Ausbildung können bei uns angefordert werden.
Wir bitten um Verständnis, dass wir die Unterlagen
nur an personalisierte eMail Adressen versenden.
Anmeldeschluss Mitte November für das folgende Jahr.

Weiterbildungen

"Weisheit ist nicht so sehr das Wissen darum, was schließlich zu tun ist, sondern darum, was zunächst getan werden soll" - Herbert Hoover

Dieses Zitat von H. Hoover begleitet uns durch die Weiterbildung (WB) Teil 1. Die Verantwortung auf den Schultern eines Beraters bzw. Trainers wiegt schwer. Als Fachperson ist er mitverantwortlich für eine glückliche Mensch-Hund-Beziehung.
Selbst bei größten Bemühungen kommt es wiederholt vor, dass ein Hundebesitzer nicht erreicht wird - dieser will oder wird nicht folgen.

Diese Weiterbildung vermittelt einen Einblick in die eigene Vorgehensweise.


Ziel der Weiterbildung:
- Selbstreflexion zur persönlichen Weiterentwicklung
- Bewusstseinserweiterung zum Eröffnen neuer Blickrichtungen
- Mehr Selbstsicherheit in Gesprächen mit "schwierigen" Kunden
- Finde den eigenen Weg!

Termin:
Samstag 10:00 Uhr - 17:30 Uhr inkl. einer Std. Mittagspause

Sonntag 10:00 Uhr - 16:30 Uhr inkl. einer Std. Mittagspause
Teilnehmer: mind. 3 - max. 8 Personen (keine passive Teilnehmer möglich)
Teilnehmergebühr: Euro 325,-



"Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen" - J.R.R. Tolkien

Dieses Zitat von Tolkien begleitet uns durch die Weiterbildung (WB) Teil 2. Das Zerbrechen bzw. Durchbrechen von Handlungsweisen bei Hunden bedeutet, sie als Persönlichkeit nicht wahrzunehmen.
Den Hund mit all seinem Verhalten zu respektieren fällt vielen Hundebesitzern schwer. Gegenseitiger Respekt ist eine Voraussetzung für eine vertrauensvolle Mensch-Hund Beziehung. Gleiches gilt für die Arbeit mit Hundehaltern. Verhalten verändert sich nur dauerhaft, wenn verstanden wurde, warum es geschehen soll.

Diese Weiterbildung leitet eine Veränderung ein, um Neues zu wagen.


Ziel der Weiterbildung:
- Mehr Souveränität im Berufsleben
- Mehr Qualität statt Quantität
- Annehmen statt ändern

Termin:
Freitag 19:00 Uhr - 21:30 Uhr inkl. Pause
Samstag 10:00 Uhr - 17:30 Uhr inkl. einer Std. Mittagspause
Sonntag 10:00 Uhr - 16:00 Uhr inkl. einer Std. Mittagspause
jeweils 10:00 Uhr - 17:30 Uhr inkl. einer Std. Mittagspause
Teilnehmer: mind. 3 - max. 8 Personen (keine passive Teilnahme möglich)
Teilnehmergebühr: Euro 395,-


Zum Anmeldeformular geht es
hier.
Das jeweilige Seminarprogramm kann bei uns angefordert werden. Wir bitten um Verständnis, dass wir die Unterlagen nur an personalisierte eMail Adressen versenden.

Fortbildungen zum FÜL

Fachübungsleiter (FÜL) für Treibball

Aus der Idee Bälle statt Schafe entwickelte sich Treibball, eine Alternativbeschäftigung für Hunde mit Hüteverhalten.
Die Fachausbildung zum Übungsleiter für Treibball basiert auf der Lehrmethode von Treibball Expertin Sanne Henn. Sie arbeitete, gemeinsam mit einer Freundin, unter der Schirmherrschaft von Jan Nijboer die Beschäftigungsart Treibball aus. Aufgrund jahrelanger Erfahrung was eine plötzliche Frontalbegegnung von Mensch und Hund auslösen kann, wird bei uns nicht geclickert.

Die Fortbildung zum FÜL ist für jedes Mensch-Hund-Team geeignet, die Interesse daran haben. Sie wurde
nicht nur für Kollegen konzipiert. Hundehalter mit einem persönlichen Interesse an Treibball sind herzlich bei der Fortbildung willkommen. Teilnehmende Hunde brauchen keine eindeutigen Hüte-Sequenzen zu zeigen. Die Beschäftigung mit einem Treibball ist sehr flexibel und auch für Hunde geeignet, die nicht aus den Reihen der Hirtenhunde stammen.

Die Seminargebühren betragen 230,- Euro pro Seminar.

Für die Teilnehmer, die keine (abgeschlossene oder i.A.) Hunde Erziehungsberater Ausbildung vorweisen können, wird es ein Vorbereitungsseminar geben.
Inhalt der Ausbildung:
Vorbereitungsseminar - u.a. Instinktverhalten, Kommunikation, Lernprozesse, Aggressionsverhalten
1. Seminar FÜL - ethische Aspekte in der Arbeit mit Mensch und Hund, Grundlagen zu Treibball
2. Seminar FÜL - Theorie und praktische Vorgehensweisen zu Treibball
3. Seminar FÜL - Praxisseminar: Arbeiten mit Mensch und Hund

Um den Teilnehmern eine intensive Betreuung und eine umfangreiche Praxisausbildung zu ermöglichen, ist die Teilnehmerzulassung auf max. 8 Personen, min. 3 Personen begrenzt.

Die Fortbildung zum FÜL umfasst, bei 5 - 8 Teilnehmern, vier bzw. drei Wochenend-Seminare, an denen gleichermaßen Theorie und Praxis vermittelt werden. Bei einer geringeren Teilnehmerzahl von 3 - 4 Personen wird an drei bzw. zwei Seminarwochenenden unterrichtet. Sollte ein zusätzliches Praxisseminar benötigt werden, wird dies am Ende angehängt.

Termine werden demnächst bekannt gegeben:
3 Tage - Vorbereitungsseminar (variabler Termin)
3 Tage - 1. SE FÜL (variabler Termin)
2 Tage - 2. SE FÜL (feststehender Termin bei 3 - 4 Teilnehmern)
2 Tage - 3. SE FÜL (feststehender Termin bei 3 - 4 Teilnehmern)
2 Tage - Praxisseminar (Zusatztermin bei Bedarf und ab 5 Teilnehmern)


Zum Anmeldeformular geht es
hier. Zusätzliche Informationen können per Mail angefordert werden. Wir bitten um Verständnis, dass wir die Unterlagen ausschließlich an personalisierte E-Mail Adressen versenden.